Label Agentur Festival
Home Info CDs Warenkorb Kontakt Impressum
Chris Whitley
CDs
Presse
Bio
T&M 043: 15.00 Euro
"Chris Whitley: On Air" - 2008

Chris Whitley starb im Alter von nur 45 Jahren am 20. November 2005 an Krebs. Für alle die ihn kannten und seine Musik schätzten war dies ein großer Verlust. Whitley hinterließ ein vielschichtiges musikalisches Werk, Ausdruck einer ebenso komplexen Persönlichkeit. Er war ein kompromissloser Künstler: Ein Sänger, Songwriter und Gitarrist, dessen Intensität sich vor allem live auf der Bühne vermittelte. Die ihm gewidmete neue Folge der Reihe „On Air“ präsentiert den Mitschnitt des dritten und letzten Konzerts, das Chris Whitley auf Einladung von Radio Bremen in der Hansestadt gab. Es fand statt im legendären RB-Sendesaal am 9. August 2003.
Dieses Solokonzert verströmt den Whitley-typischen Geist von kreativer Unruhe und Konzentration: Cover-Versionen von Dylan („4th Time Around“), The Doors („The Crystal Ship“), Jimi Hendrix („Drifting“) , J.J. Cale („The Old Man And Me“), Muddy Waters („She’s Alright“) und Buddy Holly („Well All Right“) verschmelzen organisch mit eigenen Songs aus allen Phasen der Karriere Whitleys – von „Kick The Stones“ („Living With The Law“) bis „Velocity Girl“ („Dislocation Blues“). Songs, in denen Whitley virtuos mit den archetypischen Bildern und klassischen Riffs des Blues spielt. Whitley war ein Blues-Poet, der mit nur wenigen Mitteln eine geradezu beunruhigend eindringliche Atmosphäre erzeugen konnte. Ihm dabei zu folgen, war auch in Bremen für das Publikum ein Erlebnis, denn auch am 9. August 2003 spielte Chris Whitley mit großer Intensität. Eine Qualität, in der sich musikalische Leidenschaft und die komplexe Emotionalität seiner Persönlichkeit auf geradezu undurchdringliche Art miteinander vermengten. Chris Whitley sang und spielte seine „psycho-sexual and socio-spiritual love songs“ (Zitat C.W.) auch an diesem Abend auf hypnotische Art. Blues für das 21. Jahrhundert .



CD 1

1  

The Old Man And Me  

03:54

2  

Drifting  

02:44

3  

Kick The Stones  

04:02

4  

Clear Blue Sky  

05:06

5  

Light Rain  

04:07

6  

She's Alright  

04:22

7  

New Lost Word  

04:06

8  

To Joy(Revolution Of The Innocents)  

04:41

9  

The Crystal Ship  

03:21

10  

Fourth Time Around  

04:08

11  

Vertical Desert  

04:00

12  

Hotel Vast Horizon  

03:59

13  

Scrapyard Lullaby  

04:16

14  

Phonecall From Leavenworth  

04:42

15  

From A Photograph  

03:43

16  

Shadowland  

04:35

17  

Well...All Right  

04:04

18  

Velocity Girl  

04:56